Die Nr. 1 Wildwarner

Tierfund-Kataster

Das Tierfund-Kataster soll erstmals in Deutschland eine bundesweite Erfassung von Wildunfällen sowie anderen Totfunden ermöglichen.


Das Tierfund-Kataster ist ein Pilotprojekt des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein und wurde vom Deutschen Jagdverband 2016 bundesweit ausgeweitet. Das Projekt bietet erstmals die Möglichkeit, Wildunfälle und andere Tierfunde einheitlich zu erfassen. Dabei richtet sich das Kataster nicht nur an Jägerinnen und Jäger, sondern an alle Verkehrsteilnehmer und an Naturfreunde. Wer Tierfunde melden möchte, muss sich einmalig beim Tierfund-Kataster anmelden. Die Funde können online über die Internetseite www.tierfund-kataster.de oder eine kostenlose Smartphone-App mobil von unterwegs eingegeben werden. Die Daten helfen Wildunfallschwerpunkte auszumachen, diese durch entsprechende Maßnahmen zu entschärfen und somit aktiv etwas für die Verkehrssicherheit sowie den Naturschutz zu tun. Das Projekt Tierfund-Kataster arbeitet zudem künftig mit der Initiative wuidi zusammen!


unsere-partner_tierfund-kataster_logo


Helfen auch Sie, Straßen sicherer zu machen!