Die Nr. 1 Wildwarner

Initiative wuidi konform mit EU-DSGVO

Änderungen zum Schutz und Transparenz von Nutzerdaten aufgrund des Inkrafttretens der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erfolgreich vollzogen.


Schutz und Transparenz im Umgang mit Ihren Daten sind uns ein großes Anliegen! Im Rahmen unserer Verpflichtung zur Transparenz und in Vorbereitung für die neue EU-Datenschutzgrundverordnung aktualisieren wir diesen Monat unsere Datenschutzerklärung. Dadurch wird für Sie besser verständlich welche Daten wir erheben und weshalb. Hiermit erhalten Sie die bestmögliche Entscheidung darüber, welche Informationen Sie mit uns teilen möchten. Diese Änderungen werden durch das Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung notwendig. Die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ist eine neue EU Vorschrift, die in der ganzen EU gilt. Die Vorschrift regelt das Datenschutzrecht, also den Umgang von Unternehmen mit personenbezogenen Daten, einheitlich europaweit. Viele der aktuellen Vorschriften des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes gelten dann nicht mehr bzw. bedürfen einer zeitgleichen Neufassung.

Die EU-DSGVO vereinheitlicht das Datenschutzrecht innerhalb der EU, da bisher überall verschiedene Datenschutzgesetze und damit unterschiedliche Standards gelten. Unternehmen können also künftig darauf vertrauen, dass innerhalb der EU ein (überwiegend) einheitliches Datenschutzrecht gilt. Die EU-Datenschutzgrundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt gelten auch die Änderungen unserer Datenschutzerklärung. Wir danken Ihnen für Ihr bisheriges Vertrauen. Selbstverständlich gehen wir auch weiterhin vertrauensvoll mit Ihren Informationen um.


news-initiative-wuidi-konform-mit-eu-dsgvo



25. Mai 2018